Faltenbehandlung mit Botox® und Hyaluronsäure

Sind Sie auf der Suche nach einem erfahrenen Arzt für eine Botox® und Hyaluronsäure Behandlung in Wien?

Dr. Clemens Röhrich verfügt über langjährige Erfahrung mit Botox® und Hyaluronsäure Behandlungen.

botox wien

Wie kommt es zur Faltenbildung?

Falten entstehen, weil im Laufe des Lebens sowohl die elastischen Fasern der Haut als auch Fett und Bindegewebe nachgeben. An der Bildung von Falten sind ganz entscheidend auch die Muskeln beteiligt. Wann immer wir lachen, die Augenbrauen zusammenziehen oder die Stirn runzeln, werden bestimmte Gesichtsmuskeln bewegt. Je ausgeprägter die Mimik ist, desto früher bilden sich Falten. Das fortwährende Zusammenziehen der Muskeln zwischen den Augenbrauen führt beispielsweise zu den Zornesfalten.

Aber auch Krähenfüße und Stirnfalten sind auf das ständige Mimikspiel zurückzuführen. Die Falten werden mit der Zeit immer sichtbarer, weil unsere Haut an Elastizität verliert. Schließlich sieht man sie auch in entspanntem Gesichtszustand deutlich. Falten können auf den Ausdruck negativ einwirken: Je nachdem, wo die Falten entstehen und wie stark sie sichtbar sind, wirken manche Menschen missmutig oder schlechtgelaunt, ohne diesen Eindruck vermitteln zu wollen.

Wie funktioniert Botox® (Botulinumtoxin)?

Botox® ist eines der am meisten eingesetzten Antifaltenmittel der ästhetischen Medizin. Botox® blockiert die Verbindung von Muskeln und Nerven und sorgt damit für eine Entspannung der Gesichtsmuskeln. Durch diesen Prozess werden vorhandene Falten verringert und das Entstehen von neuen Falten aufgehalten.

Meine langjährige Erfahrung mit Botox® Anwendungen garantiert Ihnen ein erstklassiges Ergebnis. Wichtig ist, dass Ihre natürliche Mimik nicht beeinträchtigt wird und Ihr Gesicht nach der Behandlung nicht maskenhaft wirkt.

Welche Falten können mit Botox® behandelt werden?

Die häufigsten Anwendungsgebiete sind:

  • Stirnfalten
  • Zornesfalte (Glabellafalte)
  • Falten um Augen und Mund, Krähenfüße

Wie läuft eine Faltenbehandlung mit Botox® ab?

Sie werden von mir ausführlich über die Behandlung mit Botox® aufgeklärt. Die Behandlung selbst dauert circa 15 Minuten. Vor der Injektion werden die betreffenden Hautstellen gründlich desinfiziert.  Am Tag der Behandlung und am Folgetag sollten Sie Sport und Massagen meiden, damit das Präparat nicht in unerwünschte Regionen gelangen kann.

Der gewünschte Effekt tritt nach einigen Tagen ein. Durch die Entspannung von gewissen Muskelgruppen wird neben der Faltenreduktion auch ein erholter Gesichtsausdruck erlangt.

Die Wirkung hält circa fünf bis sechs Monate an, nach wiederholten Behandlungen auch länger.

Wie wird Hyaluronsäure in der Faltenbehandlung eingesetzt?

Hyaluronsäure verhilft der Haut auf natürliche Weise zu mehr Spannung und Elastizität. Die sogenannten Hyaluron Filler werden für die Glättung von mäßigen Falten oder für eine dezente Lippenkonturierung eingesetzt. Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes und wird auch als “Polysaccharid” (Mehrfach-Zucker) bezeichnet. Hyaluron verleiht der Haut Volumen und schützt die elastischen Fasern. Damit ist Hyaluron entscheidend für ein jugendliches Aussehen verantwortlich. Mit zunehmendem Alter nimmt der natürliche Hyaluronsäuregehalt ab. Der Feuchtigkeitsgehalt der Haut wird reduziert und ein Teil der Elastizität geht verloren.

Die häufigsten Einsatzbereiche sind die Nasolabialfalte (Falte, die vom oberen Ende der Nasenflügel neben die Mundwinkel zieht) und der Mund- und Kinnbereich. Aber auch am Hals, Dekollete‘, Brust und am Handrücken lässt sich das Gewebe gut aufbauen und unterstützen.

Nach der Behandlung haben Sie keine Ausfallzeiten. Die Haut kann aber etwas gerötet sein und ein Spannungsgefühl kann auftreten, beides normalisiert sich  innerhalb von ein paar Tagen zum gewünschten Effekt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen